KulturRaum Haßberge

Der Landkreis Haßberge – Reich an Kultur!

herman de vries

herman de vries

Installation, Objektkunst

Beschreibung der Arbeit

 

Künstlerische Praxis/Vita

1931 im niederländischen Alkmaar geboren
1949 – 1951 Besuch der Reichsgartenbauschule in Hoorn
1951 – 1952 Landarbeit in der Nähe des fränzösichen Bazainville
1952-1961 Mitarbeit beim Pflanzenschutzdienst im niederländischen Wageningen
1953 Beginn des „künstlerischen Lebens“
1959 – 1963 Mitglied der internationalen ZERO-Bewegung, es entstehen weiße Bilder (white paintings) und weiße Objekte
1961 – 1968 Mitarbeit am Institut für angewandte biologische Forschung in der Natur im niederländischen Arnheim. Beginn der Beschäftigung mit dem Phänomen des Zufalls in der künstlerischen Arbeit
1962 Teilnahme an der Ausstellung NUL im Stedlijk Museum Amsterdam
1969 Reise nach Algerien, in die Sahara, nach Tunesien und in die Türkei
1970 Reise in die Türkei, den Iran, nach Afghanistan, Indien und auf die Seychellen. Die Wahl des Wohnortes fällt auf Eschenau im nördlichen Steigerwald.
1971 Begegnung mit Susanne Jacob, Ehefrau. Seit dieser Zeit gemeinsames Leben, Reisen und Arbeiten.
1972 Experimente mit fotografischen Dokumentationen
1973 – 1989 Ausgedehnte Reisen u. a. nach Gavdos, Indien, Laos, Marokko und in den Senegal
1980 Erste Retrospektive werken 1954 – 1980 im Groninger Museum
Seit 1989 zahlreiche Ausstellungen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien, Japan und den USA
2006 Kulturpreis Bayern
2015 Ausstellung im niederländischen Pavillon der Biennale in Venedig
2019 Verleihung des Gerhard-Altenbourg-Preises in Altenburg, mit Ausstellung im Lindenau-Museum
2020 Ausstellung im National Museum, Bahrain
ZERO
konkrete poesie
environmental art

Adresse:

herman de vries
Gangolfsbergstraße 29
97478 Eschenau

Telefon: 09527 404

E-Mail: zeroisthegate@gmx.de

Pressemitteilungen

Verleihung des Gerhard-Altenbourg-Preises an herman de vries

Es war eine großartige Veranstaltung, als am Sonntag, 13.10.2019, im Lindenau Museum in Altenburg der höchste Kulturpreis des Landes Thüringen an den international anerkannten Künstler herman de vries durch Ministerpräsident Bodo Ramelow überreicht wurde.herman de...

mehr lesen

herman de vries erhält Gerhard-Altenbourg-Preis 2019

Der bedeutendste Thüringer Kunstpreis, der Gerhard-Altenbourg-Preis, wurde im Jahr 2019 an den im Landkreis Haßberge lebenden Künstler herman de vries verliehen.herman de vries, Foto: K. WinterhalterDer niederländische Künstler lebt seit 1970 in Knetzgau-Eschenau. Der...

mehr lesen

Künstler

Museen & Sammlungen

Kunststück

Möglichkeiten im Landkreis

Kontakt

Kulturstelle Landkreis Haßberge,

Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt

Telefon: 09521 27-674 oder 09521 27-694

Email: kulturraum@hassberge.de