KulturRaum Haßberge

Der Landkreis Haßberge – Reich an Kultur!

Olaf Schönherr

Olaf Schönherr

Installation, Objektkunst

Beschreibung der Arbeit

Der Schwerpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit liegt in der Anfertigung von Gefäßen und Objekten in Überfangtechnik.

Es ist mir gelungen, die Königsdisziplin der Glasmacher vor die Flamme zu bringen und sukzessive weiterzuentwickeln. Diese Verfahrenstechnik wurde 2004 patentiert und als Innovation auf der 29. Internationalen Erfindermesse mit einem Diplom und einer Silbermedaille honoriert.

Die mehrfarbigen Glasschichten meiner Objekte werden ausschließlich aus farbigen Natron-Kalk Glas (Weichglas) gefertigt, indem Glasstäbe vor der „Lampe“ zu Röhren umgewandelt werden. Die später geschaffenen Ornamente stehen dann in Wechselwirkung zu den unterschiedlichen Farbigkeiten des Dekorträgers.

Fadenglasobjekte runden meine künstlerische Tätigkeit ab.

Künstlerische Praxis/Vita

Vita

1990 – 1993 Ausbildung zum Glasgestalter an der Glasfachschule Lauscha
seit 1993 eigenes Atelier in Neuhaus am Rennweg / Thüringen
1997 Abschluss als Handwerksmeister, Spezialisierung Glasgestaltung
seit 2012 eigenes Atelier in Theres/Unterfranken
seit 2012 Lehr und Weiterbildungsauftrag für Glasgestalter in Derenburg/Harz
2014 Mentor für Meisterschüler mit Weiterbildungsauftrag
2016 Berufung in den Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer
2016 Mitglied in der Künstlervereinigung Glasheimat Bayern e.V.
seit 2017 Externer Lehrausbilder für Kunstglasbläser in Derenburg/Harz

Ausstellungen

2019 Museum T.G.M. Rakovnik, CZ „So nah und doch so fern“
2019 Glasmuseum Immenhausen „Glas 2019 – 7. Immenhäuser Glaspreis“
2019 Red Moon Contemporary Art Glass Gallery Melbourne, Australien
„Persprective – International Art Glass Exhibition“
2019 Waldmuseum Zwiesel „Glasschätze“ – Zwieseler Glastage 2019
2018 Zwiesel, Waldmuseum, „Frieden und Freiheit“ 1918 – erkämpft, diktiert, erträumt – 1968,
Internationale Glaskunstausstellung
2018 Theuern, Schloss Kümmersbruck, Bergbau und Industriemuseum, „Fenstersturz und Spiegelsaal-
Glas zur Zeitenwende“
2018 Schwabach, Städtische Galerie, „Goldstücke“
2018 Weiden, Neues Rathaus, „Glas wiederentdeckt und ans Licht geholt“
2017 Hallein, Schloss Wiespach, Österreich, „Glas aus Feuer geboren“
2017 Zwiesel, Waldmuseum, „Glas aus Bayers Hain und Flur“
2017 Zwiesel, Galerie Ritterswürden, „Glas aus Bayerns Hain und Flur“
2017 Rödental, Europäisches Museum für modernes Glas, „Lampwork-Lampenglas-Neue Blicke auf
eine traditionelle Technik“
2017 Zbiroh, CZ, „Sand plus X“
2017 Zwiesel, Galerie Gläserner Winkel, „Bixl 2017-Jubiläumsausstellung“
2016 Zwiesel, Glasmuseum, Internationale Glaskunsttage
2015 7.Glasworkshop Europäisches Museum für modernes Glas Rödental
2015 Geißlerhaus Laminattechnik-neuzeitliche Glasmurmeln-ein Leben für das Glas
2015 9. Glassymposium Zelezny Brod
2015 6. Immenhäuser Glaspreis
2015 Gletscherprise Glaskunstpreis 2015
2014 Sulzbach/Saar, Aula, 9. Sulzbacher Glaskunsttage
2014 Zwiesel, Glasmuseum, Internationale Glaskunsttage
2014 Wolfach, Dorotheenhütte, „Überfanggläser in Laminattechnik-2. Generation“ (E)
2013 Northeim, Divino, „Olaf Schönherr-Glasobjekte“
2013 Haus der schwarzen Berge, Oberbach
2009 Neuhaus, Geißlerhausmuseum, „Olaf Schönherr-Glasobjekte“ (E)
2008 Hummelhof, Hummelmarter, Olaf Schönherr- Glasskulpturen (E)
2006 Erfurt, Thüringer Wirtschaftsministerium, „Das Thüringer Kunstglasbläserhandwerk im Spiegel
seiner neuen Meisterarbeiten“
2005 Lauscha, Museum für Glaskunst, „Meisterstücke“
2003 Sparkasse Markt Erlbach (E)
2003 Sparkasse Emskirchen (E)
2003 Neuhaus, Sparkasse
2002 Neuhaus, Sparkasse
2001 Designzentrum Weimar, „Überfanggläser in Laminattechnik“
2001 Haßfurt, Gewölbekeller, „Mythologie aus Glas“ (E)
1999 Lauscha, Galerie Obsession, Präsentation Überfanggläser in Laminattechnik (E)
1997 Lauscha, Kulturhaus, „Meisterstücke“
1997 Haßfurt, Gewölbekeller, „Träume in Glas“ (E)
1993 Bonn, Bundeskanzleramt, „Glasfachschulen beim Bundeskanzler“

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen

Museum für Glaskunst Lauscha
Geißlerhaus Neuhaus/Rennweg
Glasmuseum Wertheim
Städtische Museum Zelezny Brod
Waldmuseum Zwiesel

Auszeichnungen

2001 Ehrenurkunde Erfinderzentrum Thüringen
2001 Silbermedaille und Diplom 29. Internationale Erfindermesse in Genf
2004 Patent „Strukturierte Überfanggläser in Laminattechnik“ beim Patentamt in München

Literatur

-Bundeskanzleramt(Hrsg.) Glasfachschulen im Bundeskanzleramt, Bonn, 1993, S.50 f.
-Bechmann, Heike: Sonneberger Profile, Wümbach, Band1, 2001, S.373
-Claassen Uwe: Meisterstücke- Das Thüringer Kunstglasbläserhandwerk im Spiegel seiner neuen
Meisterarbeiten, Lauscha, 2005, S.70 f.
-Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e.V. (Hrsg.), 6. Immenhäuser Glaspreis,
Immenhausen, 2015, S.126 f.
-Stadt Zwiesel Kulturzentrum Waldmuseum (Hrsg.), Frieden und Freiheit 1918 – erkämpft, diktiert,
erträumt – 1968, Zwiesel S. 116 f.
-Kulturschloß Theuern Bergbau und Industriemuseum Ostbayern (Hrsg.), Fenstersturz und Spiegelsaal
Glas zur Zeitenwende, Band 57, S. 80 ff.
-Gesellschaft der Freunde der Glaskunst Richard Süßmuth e.V. (Hrsg.), 7. Immenhäuser Glaspreis,
Immenhausen, 2019, S.128 f.

Adresse:

Olaf Schönherr
Schwenkweg 3
97531 Theres

Telefon: 09521 61599

E-Mail: info@glasworkshop.de

Künstlerische Ausbildung

Ausbildung zum Glasgestalter an der Glasfachschule Lauscha
Abschluss als Handwerksmeister, Spezialisierung Glasgestaltung

Pressemitteilungen

Einblicke in die Kunst der Glasmanufaktur

Lichtbildervortrag des Glasbläsers Schönherr in FabrikschleichachOlaf Schönherr bei seinem Vortrag über die Kunst des Glases. Foto: Kulturstelle Landkreis HaßbergeFabrikschleichach - Schauplatz fränkischer Galsbläserkunst? Anfang des 18. Jahrhundert wurde das...

mehr lesen

Glaskunst aus Untertheres in Australien

Olaf Schönherr gehört zu 18 Künstlern aus aller Welt, die in Melbourne Objekte aus Glas ausstellen dürfen.Der Glaskünstler Olaf Schönherr wurde als einer von zwei deutschen Künstlern von der "Red Moon Contemporary Art Glass Gallery", einer Galerie für zeitgenössische...

mehr lesen

Künstler

Museen & Sammlungen

Kunststück

Möglichkeiten im Landkreis

Kontakt

Kulturstelle Landkreis Haßberge,

Am Herrenhof 1, 97437 Haßfurt

Telefon: 09521 27-674 oder 09521 27-694

Email: kulturraum@hassberge.de