Mit Kunst und Kultur in den Frühling starten

Mrz 3, 2022 | KUNSTSTÜCK, Veröffentlichungen

Aktuelle Veranstaltungen der KUNSTSTÜCK-Saison 2021/22

Der Frühling naht und erste Lockerungen für kulturelle Veranstaltungen und außerschulische Bildungsangebote wurden bereits umgesetzt. So sorgen in den nächsten Wochen wieder zahlreiche Angebote aus dem Kulturprogramm KUNSTSTÜCK für gute Laune und die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Besucher. Für alle Veranstaltungen gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Erwachsenen-Workshops

Am Wochenende vom 5. und 6. März  veranstaltet die Künstlerin Jannina Hector einen zweitägigen Erwachsenenworkshop rund ums Schneiden und Drucken, für den es noch freie Plätze gibt. Der Kurs kostet für ein Wochenende 170 Euro, hinzu kommen Kosten für Druckplatten nach Verbrauch. Kurszeiten sind samstags von 10 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 15 Uhr.

Auch für den Kurs „Monotypie, das Spiel mit der Linie“ am Samstag, 19. März, von 10 bis 17 Uhr sind bei Jannina Hector noch freie Plätze zu vergeben. Bei diesem Workshop entstehen mittels einmaligem Drucken stets Unikate. Die Kosten liegen bei 95 Euro zzgl. 3,50 Euro für Druckplatten.

Alle Kurse finden im Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, in Hofheim statt. Anmeldungen und Rückfragen, auch zu ihrem weiteren Kursangebot, bei Jannina Hector unter 09523/950558 oder jannina.hector[a]gmx.de.

Kinder-Workshop

Am Samstag, 26. März, findet bei der Künstlerin Gabriele Schöpplein von 10 bis 14 Uhr der Workshop „GROSS UND KLEIN“ statt. Der Kursname ist Programm, da er sich an Eltern, Großeltern oder Tanten und Onkeln mit ihren Kindern, Enkelkindern, Nichten und Neffen wendet. Die Teilnahmegebühr liegt bei 40 Euro pro Paar (1 Erwachsener und 1 Kind zwischen 6 und 14 Jahren, jedes weitere Kind 15 Euro). Nähere Auskünfte zu diesen und weiteren Angeboten erteilt die Künstlerin unter 09522/2709850 bzw. kunst.schule[a]gmx.net. Veranstaltungsort ist das ARS VIVENDI, Stettfelder Str. 20, Ebelsbach.

Werke wie diese sind im Atelier von Ulli Falke zu bestaunen, das am 12. und 13. März geöffnet sein wird. Bild: Ulli Falke, Susanne Becker

Offenes Atelier

Am Wochenende vom 12. und 13. März öffnet die Künstlerin Ulli Falke je von 11-18 Uhr die Türen ihres Ateliers für die Öffentlichkeit. Dort zeigt sie Arbeiten aus reinem Pigment auf Holz sowie Malerei. Neben den Werken von Ulli Falke werden Aquarellarbeiten von Susanne Becker im Atelier ausgestellt. Das Atelier in einer denkmalgeschützten Scheune befindet sich in Rabelsdorf 14a (Pfarrweisach). Der Eintritt ist frei. Die beiden Künstlerinnen sind zu erreichen unter 09535/1889974 und E-Mail:  ullifalke[a]t-online.de (Ulli Falke) bzw. 09532/9807162 und per E-Mail: beckersue[a]t-online.de (Susanne Becker).

Konzerte

Am Sonntag, 20. März, findet um 17 Uhr in der Kirche St. Michael in Zeil ein Orgelkonzert zur Fastenzeit aus der Reihe „…damit St. Michael klingt“ statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos bei der Pfarrei St. Michael Zeil unter 09524/850105 oder per E-Mail:  pfarrei.zeil-main[a]bistum-wuerzburg.de.

Ebenfalls am 20. März ab 17 Uhr tritt im Rahmen der Schüttbau Meisterkonzerte das Duo con Energia im Schüttbau in Rügheim auf. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von M. de Falla, A. Ginastera und A. Piazolla. Anmeldungen sind bei Michael Hömer unter 09523/5475 oder E-Mail: m.hoemer[a]gmx.de möglich, die Kosten für ein einzelnes Konzert liegen bei 28 Euro, ermäßigt bei 14 Euro.

Da Corona-bedingt keine Proben stattfinden konnten, muss das Kindermusical „Das Gespenst von Canterville“, das von der Kirchenmusik in den Hassbergen für den 27. März geplant war, leider entfallen. Ein Nachholtermin ist vorgesehen und wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Weitere kulturelle Angebote sind zu finden in der Broschüre KUNSTSTÜCK oder unter www.kulturraum-hassberge.de. Für nähere Auskünfte ist die Kulturbeauftragte des Landkreises Haßberge, Katharina Eckstein zu erreichen unter: 09521/27674, kulturraum[a]hassberge.de.